Am 15.06.20018 fand unser diesjähriger Personalausflug statt. Zur Auswahl standen eine Stadtführung in Donauwörth und eine Kanufahrt von Donauwörth nach Marxheim. Im Anschluss gab es ein gemütliches Essen und Beisammensein im Steakhaus Bürger in Marxheim.

I. Petershagen (PR-Vorsitzende)

 

 

Die Abschlussklassen der Berufsschulen Höchstädt und Neusäß reisten vom 13.06. bis 16.06.2018 nach Holland.

Neben verschiedenen Agrarbetrieben wurde auch das Lely-Werk besichtigt.

 

 

Vom 08.-09.06.2018 haben die Gärtnerlehrer aus Schweinfurt, Kempten, Ochsenfurt und Höchstädt an der Donau eine zweittägige Forbildung in Veitshöchheim und Würzburg besucht. Auf dem Program standen u. a. Betriebs- und Baustellenbesichtigungen der Firmen Lindner (Ochsenfurt), Seufert (Oberpleichfeld), H&M Gartengestaltung OHG (Rimpar) und die Landesgartenschau in Würzburg.

 

Am 18. Mai 2018 präsentierten die Abschlussschüler der Technikerschule die Ergebnisse ihrer  mehrmonatigen Projekte vor Besuchern und Firmenvertretern. Durch die Verpflegung der Fachbereiche Ernährung und Hauswirtschaft konnte dies in einem sehr angenehmen Rahmen erfolgen.

Sehr anschaulich wurde die Funktion des hydraulischen Widders zur Höhenbeförderung von Wasser anhand einer selbstgebauten Vorrichtung demonstriert. Ein anderer Absolvent erforschte mithilfe eines Heizungsherstellers positive Einflussfaktoren auf die Senkung der Schadstoffemission eines Brennwertkessels. Ein Projektteam verglich Nachhaltigkeit, Dämmwerte und CO2-Einsparung zwischen Holzhäuser und Ziegelhäuser. Eine weitere Projektarbeit handelte von Pflegemaßnahmen an Gräben und Fließgewässer.

Mit der in der Technikerausbildung fest integrierten Projektarbeit eignen sich die Schülerinnen und Schüler selbständig Kenntnisse an eigens ausgewählten, einschlägigen Themen praktisch an. Damit werden die für Führungspositionen notwendige Selbständigkeit und Eigeninitiative gefördert.

Gut besuchter Infotag an der Technikerschule in Höchstädt

Ausgesprochen gut besucht war der Infotag an der Technikerschule in Höchstädt. Die Technikerschule umfasst die Bereiche Regenerative Energien mit Energiemanagement, Umweltschutz und Informatiktechnik. Schulleiter Dr. Nebel stellte die Schule vor und konnte neben den interessierten Besuchern auch den Stellvertretenden Landrat Herrn Alfred Schneid begrüßen.

Staatl. Technikerschule Höchstädt

Samstag, 10.03.2018 ab 10:00 bis 12:00 Uhr lädt die Technikerschule Höchstädt zum Informationstag im Berufsschulzentrum. Dabei können Sie sich über die Weiterbildungsmöglichkeit in den Fachrichtungen „Umweltschutztechnik / regenerative Energien“ und „Informatiktechnik“ informieren. Voraussetzung zum Besuch der Technikerschule ist eine abgeschlossene Berufsausbildung mit einem Jahr Berufserfahrung. Zum Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker“ können Absolventen die Hochschulzugangsberechtigung und die Ausbildereignung erlangen.

 

Besuch im Märchenzelt des Kulturhauses Abraxas

Es war einmal…. So beginnen die Märchen aus alter Zeit.

Der Märchenerzähler Mathias Fischer vom Kulturhaus Abraxas, Augsburg, baute sein Märchenzelt im Pfarrgarten in Höchstädt auf und nahm die Schüler*innen der Berufsfachschule für Kinderpflege (K 10 a und b; K11) mit in die Märchenwelt.

Gemeinsamer Theaterbesuch der Berufsfachschulen für Kinderpflege und Sozialpflege

Wie in jedem Jahr besuchten auch heuer wieder die Kinderpflege- und Sozialpflegeschüler*innen der 10. und 11. Klassen in der Adventszeit das Stadttheater Augsburg. Die Vorführung „Momo“ nach Michael Ende fand diesmal im Martinipark statt.

Eine neue Kulisse vor dem Schulhaus

Die Neugestaltung des Eingangsbereichs war Herrn Dr. Nebel, dem Schulleiter des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Höchstädt seit Beginn seiner Dienstzeit ein Anliegen. Es sollte etwas Repräsentatives, den Eingang betonendes und einer Schule für Gärtner würdiges haben.