Berufsausbildung zur/zum

  • Landwirt/in
Allgemeine Informationen

Aufnahmevoraussetzungen: beendete Vollzeitschulpflicht

Anmeldeunterlagen: Zwischenzeugnis und lückenloser Lebenslauf

Ausbildungsbeginn: Jährlich zum Schulbeginn im September

Ausbildungsdauer:
1 Jahr Vollzeitunterricht mit Praxistag ( Berufsgrundschuljahr)
2 Jahre Teilzeitunterricht

Abschluss: Landwirt

Ausbildung

Lernbereiche im Berufsgrundschuljahr

Allgemeinbildender Bereich:

  • Religionslehre
  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Sport

Fachtheoretischer Bereich

  • Fachtheorie( z.B Boden-, Pflanzen-, Tier- und Wetterkunde,Düngelehre)
  • Maschinenkunde
  • Wirtschaftslehre mit Datenverarbeitung
  • Fachrechnen

Fachpraktischer Bereich

  • Fachpraxis (Schule und Betrieb)
  • Landtechnik
  • Buchführung

Wichtige Lernbereiche in der Fachstufe( Jahrgangsstufe 11/ 12)

Pflanzenproduktion

  • Getreidebau
  • Grünland
  • Ackerfutterbau
  • Kartoffelbau
  • Rübenbau
  • Waldbau

Tierproduktion

  • Rinderhaltung
  • Schweinehaltung
  • Sonstige Nutztierrassen

Wirtschaftslehre

  • Vermarktung
  • Wirtschaftlichkeit von Produktionsverfahren
  • Einkommensalternativen
  • Buchführung

Überbetriebliche Ausbildung

Im Berufsgrundschuljahr

Landtechnik I,II,III
Grundlehrgang für tierische Erzeugung

In der Fachstufe

Vertiefungslehrgang Rind I und II oder Vertiefungslehrgang Schwein I und II
Schulungstage des Amt für Ernährung ,Landwirtschaft und Forsten Nördlingen

Zuständige Stelle für die Ausbildung und Ausbildungsberatung:

Amt für Ernährung ,Landwirtschaft und Forsten, Nördlingen
Tel. 09081/210624

Kollegium

landwirtschaft kollegium