qmbs
oben: Herr Leopold, Herr Sandtner, Herr Dr. Nebel
unten: Frau Dick, Frau Forster, Frau Wiener

1. QmbS - Arbeit an unserer SchuleQmbS

Unsere Schule ist seit dem Schuljahr 2014/15 QmbS-Schule. Qualitätsmanagement-Arbeit ist für uns einer von vielen Wegen, die Zukunft unserer Schule aktiv mitzugestalten und auf gesellschaftliche, soziale und bildungspolitische Entwicklungen und Bildungsanforderungen zu reagieren.

Das QmbS-Team setzt sich aus Lehrkräften aus nahezu allen Fachbereichen und der Schulleitung zusammen. Es möchte Veränderungsprozesse bewusst anstoßen.

QmbS bedeutet für uns, ein Bewusstsein zu schaffen für wertvolle Entwicklungen in unserem Schulleben.

 

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."  

                                                                  Mahatma Gandhi

 

2. Was ist QmbS?

Das QmbS-Modell besteht aus 5 Bausteinen:

  • das Individualfeedback
    Im Rahmen des Individualfeedbacks holen sich Lehrkräfte Rückmeldungen bei Schülerinnen und Schülern ein.
  • die Prozesssteuerung
    Ein QmbS-Team, das aus Lehrkräften und der Schulleitung besteht, steuert den Weiterentwicklungsprozess der Schule.
  • die Interne Evaluation
    Im Rahmen regelmäßiger interner Evaluationen hinterfragt die Schule die Wirksamkeit ihrer eingeleiteten Maßnahmen.
  • die Externe Evaluation
    QmbS wird vervollständigt durch die in Bayern etablierte Externe Evaluation.

 

3. Unsere bisherige Arbeit

Schuljahr 2014/ 15

Wir haben im Schuljahr 2014/15 mit der Erstellung der Ziele für unsere Schule begonnen, denn die Frage, was wir als Schule sein und wo wir in einigen Jahren stehen wollen, beschäftigt uns alle. Dazu haben wir uns und das gesamte Kollegium gefragt, welche Veränderungen und Entwicklungen sich jede und jeder von uns für die Schule und wünscht. Am Schluss wurden von allen Kolleginnen und Kollegen drei Schulziele ausgewählt, die ab nun und in den nächsten Jahren in Angriff genommen werden.

Auch die Externe Evaluation fand im gleichen Schuljahr statt. Die drei gewählten Schulziele, die auch notwendige Veränderungsprozesse der Evaluation wiederspiegeln, wurden der Regierung vorgeschlagen und mit dieser vereinbart.

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 arbeiten wir an der Umsetzung eines Schulziels und an der Einführung des Individualfeedbacks, bei dem wir Lehrkräfte uns Rückmeldung bei unseren Schülerinnen und Schülern einholen können.

Schuljahr 2015/16

Im Schuljahr 2015/16 haben wir einen Pädagogischen Tag zum Thema „Individualfeedback“ veranstaltet und im Team Vorlagen für die Durchführung dieses Lehrerfeedbacks entworfen. Jedem Kollegen stehen nun verschiedene Feedbackbögen zur Verfügung, mit denen er sich im Unterricht eine persönliche Rückmeldung bei den Schülern einholen kann.

Parallel dazu, haben wir mit der Umsetzung des ersten Schulziels begonnen. Um interne Verwaltungsabläufe zu optimieren, wurden und werden sämtliche Formulare inhaltlich und formal in den Fachbereichen überarbeitet und zentral abgelegt.

Schuljahr 2016/ 17

In diesem Schuljahr stand wieder ein zweitägiger Pädagogischer Tag an, den wir dieses Mal an der Schule abgehalten haben. Schwerpunkt dieser beiden Tage war die Arbeit in den Fachbereichen. Die meisten Fachgruppen haben beispielsweise ihre Unterrichtsinhalte didaktisch abgesprochen und aufbereitet.

Gleichzeitig arbeiten wir an einem Konzept für einen Schulkalender, der für alle Lehrkräfte online zugänglich ist und dessen Nutzung sich aktuell in einer Testphase befindet. So können sich die Fachbereiche über die gegenseitige Arbeit informieren und der Informationsfluss erhöht sich. Auch alle wichtigen Schultermine, die unser Schulleben bereichern, sollen eingetragen werden.

Parallel dazu arbeitet das QmbS-Team momentan an der Erstellung von Checklisten für verschiedene Verwaltungsaufgaben der Lehrkräfte - und ebenso an einer handbuchartigen Anleitung für neue Lehrkräfte an unserer Schule. Als Information über Verfahrensabläufe soll sie den neuen Kolleginnen und Kollegen den Einstieg an unserem Schulzentrum erleichtern.