Dezember 2015: Theaterfahrt der Kinder- und Sozialpflege

 

Theaterfahrt der 10. und 11. Klassen der Berufsfachschulen für Kinderpflege und Sozialpflege nach Augsburg

Am Dienstag, 08.12.2015 fand für die Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klassen der Berufsfachschulen für Kinderpflege und Sozialpflege zusammen mit ihren Klassen- und Fachpraxislehrern sowie den meisten ihrer Deutschlehrkräfte im Rahmen ihrer Ausbildung die bereits Tradition gewordene Tagesfahrt nach Augsburg mit dem Schwerpunkt Theaterbesuch statt. Aufgeführt wurde das Familienstück zur Weihnachtszeit „Peter Pan“ nach dem Roman von James Barrie in einer Inszenierung von Bernadette Sonnenbichler (Altersempfehlung ab fünf Jahren).

Nach der Anwesenheitskontrolle bestiegen die Teilnehmer gegen 8:10 Uhr zwei Busse und erreichten um etwa 8:45 Uhr ihr Ziel neben dem Justizpalast gegenüber dem Stadttheater. Nun hatten die SchülerInnen zunächst Gelegenheit, die Ihnen vorab gestellten Aufgaben zu erledigen. Sie sollten dazu in kleinen Gruppen die Buchhandlungen in der Augsburger Innenstadt aufsuchen und sich über dort vorhandene Fachliteratur zu ihrem jeweiligen Ausbildungsberuf informieren. Einige nutzten auch die Zeit, um zu frühstücken oder Weihnachtsgeschenke einkaufen zu gehen.

Um 10:45 Uhr war Treffpunkt auf den Theaterstufen, um vor Aufführungsbeginn Fotos für den Jahresbericht zu machen und die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen. Nach Abgabe der Garderobe und Einnahme der Plätze im Parkett begann um 11:00 Uhr das Stück. Es dauerte einschließlich einer ca. 15-minütigen Pause bis gegen 12:45 Uhr.

Vielen SchülerInnen gefiel das Stück sehr gut. Es sei spannend und unterhaltsam gewesen, das Bühnenbild sehenswert und die Musik dazu passend. Kritisiert wurden allerdings auch die relativ vielen gewalttätigen Szenen sowie die teilweise niedrige Sprachebene mit Kraft- und Fäkalausdrücken, was einer Aufführung für Kinder nicht angemessen erschien. Angesichts dessen hätten sie die Altersempfehlung auf etwa neun bis zehn Jahre heraufgesetzt.

Im Anschluss an den Theaterbesuch bestand noch die Möglichkeit, entweder jetzt die Arbeitsaufgaben zu erledigen, zum Einkaufen oder zum Mittagessen zu gehen bzw. den Augsburger Christkindlesmarkt zu besuchen.

Pünktlich um 14:45 Uhr standen die Busse zur Heimfahrt bereit und die Teilnehmer kamen wohlbehalten gegen 16:05 Uhr wieder am Beruflichen Schulzentrum in Höchstädt an.

 

 

Robert A. J. Meier, OStR

(Einige Informationen stammen aus Berichten von SchülerInnen der K 10 b

für das Fach „Deutsch und Kommunikation“.)