Juni 2019 Kooperation mit der KiTa Don Bosco

Besuch der Vorschulkinder der KiTa Don Bosco Höchstädt zur Aufführung des Bilderbuchkinos „Gute Nacht Gorilla“ von Peggy Rathmann

Die Abschlussklasse K11b der Berufsfachschule für Kinderpflege plante, organisierte und erarbeitete das Projekt „Bilderbuchkino für KiTa-Kinder“ mit ihrer Praxislehrkraft im Unterricht Praxis- und Methodenlehre und Medienpädagogik.

Die Lehrkraft legte dabei großen Wert auf die Autonomie ihrer Schüler*innen. Diese verteilten selbständig ihre Rollen, wählten eigenhändig die dazu passenden Instrumenten aus und studierten den Text ein. Im Rahmen des Projekts brachten die Schüler*innen die Bilder der Vorlage in einer Powerpoint-Präsentation mit Musikeinspielungen in Vorführungsqualität.

Die Kinder der KiTa wurden von den zwei Praktikantinnen, die in der KiTa Don Bosco ihr schulbegleitendes Praktikum absolvieren, mit einem selbst gestalteten Einladungsplakat sowie Flyer für die Eltern eingeladen.

Am 06.06.2019 hieß es dann „Vorhang auf und Film ab!“: Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen besuchten uns die Vorschulkinder zur Kinovorstellung.

Das Erlebnis begann bereits beim Eintreten ins Schulhaus, als die Kinder vom Duft des frisch zubereiteten Popcorns angelockt wurden. Anschließend begrüßten die Klassensprecherinnen die Kinder, führten in die besondere Atmosphäre des Kinos ein und griffen gekonnt und pädagogisch korrekt auf den Erfahrungsschatz der Kinder zurück.

Zwei weitere Schülerinnen motivierten und animierten sodann die Kinder zum Thema „Zoo“ und aktivierten die Kinder zur Nachahmung, etwa von Tierlauten.

Dann konnte es losgehen – und der kleine Gorilla eroberte dank der hochmotivierten Schülerinnen sofort die Herzen der Kinder. Sowohl die kleinen als auch die großen Zuschauer waren hochkonzentriert mit dabei, identifizierten sich mit den Tieren und fühlten mit. So sehr steckten sie „mittendrin“, dass sie sogar beim Abspann zu „Gute Abend, Gut‘ Nacht“ vollkommen gebannt und fasziniert still sitzenblieben. Diese Ruhe am Ende nahmen die Kinder mit, auch beim Popcornessen und dem anschließenden Spiel im Fachraum (Praxis- und Methodenlehre, Medienpädagogik)hallte das Erlebnis positiv nach.

Am Ende der Vorführung ernteten die Schüler*innen viel Applaus, Lob und Anerkennung seitens der Kinder wie auch der erwachsenen Zuschauer (Schüler*innen anderer Klassen, Erzieherinnen, Schulleitung und Lehrkräfte).

Nachdem wir nur die Vorschulkinder zu Besuch hatten und die Arbeit der Schüler*innen so viel Begeisterung hervorbrachte (und auch die Schüler*innen selbst jede Menge Freude daran hatten und an Selbstbewusstsein gewonnen haben) , wird es einen Wiederholungstermin für die restlichen KiTa-Kinder der KiTa Don Bosco geben.

In diesem Projekt spürte man das Gemeinschaftsgefühl und den guten Teamgeist der Klasse K11 b. Jeder hatte seinen Beitrag zu leisten und mit vollem Einsatz gebracht. Dabei wurde optimal die Teamarbeit erprobt und eingeübt, die in ihrer späteren Arbeitsstelle absolut notwendig sein wird. Der Lerneffekt war auf allen Seiten enorm.