Oktober 2019 Förderverein trifft sich mit neuer Schulleitung

Die Vorstandschaft des Fördervereins des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Höchstädt traf sich zur ersten Vorstandssitzung im neuen Schuljahr. Die Vereinsvorsitzenden Herr Arthur Ferber und Herr Matthias Wick-Hartmann nutzen die Gelegenheit sich mit dem neuen Schulleiter Herrn Gerhard Weiß zu treffen.

Der Verein hat sich grundsätzlich die Aufgabe gestellt Schülerinnen und Schüler des Schulstandortes in ihrer beruflichen Ausbildung wie Fort- und Weiterbildung zu fördern. Zudem festigt er Kontakte und Kooperationen zwischen Betrieben und Praxisstellen mit der Schule. In einem regen Gedankenaustausch wurden die jeweiligen Vorstellungen und Anschauungen dargelegt. Diese mündeten dann in der Formulierung von Zielsetzungen, die die Zwecke des Vereins unterstützen. Stellvertretender Schulleiter Herr Franz Leopold und Kassiererin Ingrid Förg stellten die Aktivitäten des vergangenen Jahres vor und gaben einen Ausblick auf schon initiierte Veranstaltungen für das kommende Schuljahr. So soll noch im November ein Vortrag zum Thema Artensterben durchgeführt werden, wobei der Förderverein die finanzielle Unterstützung bei diesem aktuellen Thema zugesagt hat. Auch der soziale Aspekt kam nicht zu kurz, so konnte Schülern und deren Familien finanzielle Hilfe bei Klassenfahrten angeboten werden. Schulleiter Gerhard Weiß stellte heraus, dass der Förderverein für ein aktives Schulleben hilfreich sei und durch seine Arbeit einen Beitrag zur Optimierung der Bildungschancen leiste. Die Vereinsvorsitzenden erklärten nochmal, dass der Verein vielen gewünschten Aktivitäten unterstützend zur Seite stehe, man müsse nur auf ihn zukommen. Letzter Punkt war die Vorbereitung der kommenden Generalversammlung im Februar 2020, in der Neuwahlen durchgeführt werden.