November 2019 Lernortkooperation mit der Baumschule Reiter

Am Dienstag, 5. November 2019 waren wir, Klasse 11 B2, mit unserer Lehrerin Frau Schäffer am Nachmittag in der Baumschule Reiter in Wertingen. Dort wurden wir sehr herzlich von Frau Stefanie Reiter und Frau Gabriele Bschorr begrüßt.

Nach einem Rundgang über das Gelände hat sich jeder von uns vorgestellt und wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Es gab drei Stationen: Grabbepflanzung, Verkaufsgespräch und Schalenbepflanzung. An jeder dieser Stationen wurde eine betriebliche Situation nachgestellt. Bei der Grabbepflanzung sollten wir darauf achten, Pflanzen für einen halbschattigen Standort zu suchen. Außerdem sollte das Grab pflegeleicht sein und sowohl eine Dauerbepflanzung als auch eine Wechselbepflanzung beinhalten. Jede Aufgabe durfte in Teamarbeit erledigt werden.

Beim Verkaufsgespräch wurde jeweils eine alltägliche Kundenbegegnung im Betrieb simuliert. Man musste nicht nur verschiedene Pflanzenarten empfehlen, sondern auch Details zu den einzelnen Sorten wiedergeben. Hierbei wurde nicht nur auf Pflanzenkenntnis geachtet, sondern vor allem auch der Umgang mit dem Kunden war wichtig.

Die dritte Station beinhaltete eine Schalenbepflanzung im Herbst- bzw. Winterstil. Die Pflanzen und dazu passende Dekoartikel konnten wir uns selbst auswählen. Wie in der beruflichen Praxis, wurde die Arbeitszeit aufgeschrieben und der gesamte Preis, welcher aus allen verwendeten Materialien, Pflanzen und Arbeitsaufwand besteht, für die Schale berechnet.

Diese Stationen haben uns geholfen, die in der Schule erlernten theoretischen Inhalte mit der Praxis zu verknüpfen. Für die anschaulichen und handlungsorientierten Lernsituationen und den sehr freundlichen Empfang möchten wir uns bei Frau Reiter und Frau Bschorr ganz herzlich bedanken und würden uns freuen im Frühjahr wiederkommen zu dürfen.

Die Schülerinnen und Schüler der 11 B2