November 2019 Anleiter*innentreffen

Berufsfachschule für Kinderpflege, 10. Jahrgangsstufe

Anleiter*innentreffen am 27.11.2019

Im Schuljahr 2019/2020 werden an der Berufsfachschule für Kinderpflege, 10. Jahrgangsstufe, die Schüler*innen in zwei Klassen unterrichtet. Dementsprechend hoch ist die Anzahl an Praktikumsplätzen und Praxisanleiter*innen. Zum alljährlichen Austausch im Rahmen eines Anleiter*innentreffens konnten wir die Praxisanleiter*innen unserer Schüler*innen fast vollzählig begrüßen. Für die Lehrkräfte der Schule und auch für die Schüler*innen bedeutet die große positive Resonanz auf die Einladung eine Wertschätzung Ihrer Arbeit und drückt die enge Verbundenheit der Schule mit den Kindertageseinrichtungen aus.

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Praktikant*in und ihre Praktikumsanleiter*in:

Was wird von einer Praktikant*in erwartet?

Was macht eine perfekt Praxisanleiter*in aus?

Welche Aufgaben hat die Praktikant*in während ihrer praktischen Ausbildung?

Welche notwenige Aufgaben sollte die Anleitung übernehmen?

Wie erfolgt die Begleitung der Sozialpädagogischen Praxis durch die Praxislehrkraft in der Einrichtung?

Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Einrichtung/Praktikumsanleitung und Schule/Lehrkraft zum Wohle der Praktikant*in erfolgen?

Im Rahmen der Veranstaltung wurden ebenso Neuerungen in der fachpraktischen Ausbildung zur Staatl. geprüften Kinderpfleger*in in Höchstädt besprochen.

Unsere Schüler*innen aus der K10 haben das Treffen mit großem Einsatz zusammen mit ihren Praxislehrkräften vorbereitet und waren während der Veranstaltung unterstützend mit dabei.

Marina Wiedemann, K11 referierte zu ihrem Aufenthalt in England im Rahmen des Erasmusprogramms der Schule. Dabei ging sie vor allem auf den einwöchigen Einsatz als Praktikant*in in einem englischen Kindergarten ein und machte in ihrem interessanten Kurzreferat die Unterschiede deutlich.

Anhand einer informativen Fotopräsentation stellten Zeynep Citici und Marina Wiedemann den Anleitungen das Arbeiten an der Schule vor.

Wir danken unseren Leitungen und Praxisanleitungen in den Kindertageseinrichtungen für Ihre Bereitschaft, Schüler*innen unserer Schule aufzunehmen und sie in der praktischen Ausbildung zu begleiten und anzuleiten. Dies ist für uns eine wertvolle und unverzichtbare Ergänzung zur Vermittlung des Wissens an der Schule.

V.Gerstmeyr-Praßler