"Die grünen Berufe sind gesellschaftlich wichtig!" - Kultusminister Piazolo besucht Berufsschule Höchstädt

Am 29. Juli 2022 besuchte Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo das Staatliche Berufliche Schulzentrum Höchstädt. An diesem Tag wurde im Schülerheim Höchstädt die Freisprechungsfeier für die Bereiche Garten-/Landschaftsbau und Baumschule veranstaltet. Zu Gast war neben dem Minister u. a. auch Landrat Markus Müller, die Landtagsabgeordneten Johann Häusler und Georg Winter, der Bundestagsabgeordnete Christoph Schmid und der Bürgermeister von Höchstädt, Gerrit Maneth.

Im Mittelpunkt standen natürlich die zahlreichen (ehemaligen) Auszubildenden, die ihre Gehilfenbriefe überreicht bekamen und bei besonders guten schulischen Leistungen zudem einen Staatspreis aus den Händen von Kultusminister Michael Piazolo und Schulleiter Gerhard Weiß entgegennehmen durften.

Die Branchenverbände VGL (Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Bayern) sowie BdB (Bund deutscher Baumschulen, Bayern) richteten die Veranstaltung zusammen mit der Schule und den zuständigen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aus. Im Anschluss an die Feier erfolgte durch die Ehrengäste eine Begehung der benachbarten Baustelle des gerade entstehenden neuen Gebäudes der Berufsschule. Schauen Sie sich dazu diesen Artikel auf unserer Seite an.

20220729 130619 fb scaled 1024x768

Auf dem Bild von links: MdL Johann Häusler, MdB Christoph Schmid, Bürgermeister Gerrit Maneth, Kultusminister Michael Piazolo, Landrat Markus Müller, MdL Georg Winter, Schulleiter Gerhard Weiß

20220729 144809 fb 768x576

Kultusminister Michael Piazolo mit Produkten, die von Schülern hergestellt wurden (Holzkiste: entstanden im Unterricht in der Holzwerkstatt, Inhalt: Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung). Mitte: Schulleiter Gerhard Weiß, links: Stellvertretender Schulleiter Andreas Rabisch

20220729 141658 ausschnitt fb scaled 1024x679

Ausgezeichnete Schülerinnen und Schüler mit ihren Staatspreisurkunden.