Informationstag an Technikerschule Höchstädt

Informieren Sie sich über zwei zukunftsweisende Ausbildungsrichtungen.

Infotag mit Präsentation der Abschlussarbeiten und offenen Fachräumen am Beruflichen Schulzentrum in Höchstädt am Donnerstag, den 17. Januar 2019 ab 18.00 Uhr

Zwei Stunden mit Schülern und Lehrern

 

Beim Informationsabend am Donnerstag, 17. Januar 2019 erfahren die Besucher insbesondere Auszubildende, Facharbeiter oder Firmeninhaber aber auch Abteilungsleiter und Personalverantwortliche alles rund um die Technikerschule Höchstädt: von den Ausbildungsrichtungen über Zugangsvoraussetzungen Ablauf und Dauer, Lerninhalte mit Abschlussprüfungsformalitäten. Zusätzlich erhält man einen Einblick in die Unterrichtsräume mit deren Ausstattung. Das umfangreiche Rahmenprogramm in den offenen Fachräumen mit chemischen Versuchen, Energierädern, Probeunterricht und mehr soll den Abend interessant ergänzen. Zusätzlich erhalten Sie Informationen über Fördermöglichkeiten aber auch Berufsperspektiven und Karrierechancen. Schüler und Lehrer stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Ausführliche Information mit Projektpräsentationen

Mit der Weiterbildung zum Staatlichen geprüften Techniker gestalten Facharbeiter ihre Karriere aktiv mit und empfehlen sich so für verantwortungsvolle Positionen in der Energie- und Informatikwirtschaft. Zudem werden die Projektarbeiten der Abschlussschüler vorgestellt. In der Kombination erhalten Interessierte einen ausführlichen Einblick in die Technikerschule.

In zwei Jahren zum Techniker und Allgemeine Fachhochschulreife

Die Staatliche Technikerschule Höchstädt bildet in zwei Jahren ihre Studierenden in den Fachrichtungen Umweltschutztechnik, Energiemanagement/Regenerative Energien und Informatiktechnik zum Staatlich geprüften Techniker aus. Zusätzlich kann die Allgemeine Fachhochschulreife erreicht werden. Es handelt sich um eine staatliche Vollzeitschule, deren Besuch kostenlos ist. Die Partnerschaft der beiden Berufsschulen in Höchstädt und in Lauingen, mit deren Profilkompetenzen, gestaltet erfolgreich die Technikerschule. So werden an der Berufsschule in Höchstädt die allgemeinbildenden Fächer sowie schwerpunktmäßig der fachlichen Unterricht in den beiden Bereiche Umweltschutztechnik und Regenerative Energien gehalten, an der Berufsschule in Lauingen, die Unterrichtsfächer des Zweiges Informatiktechnik.

Ausbildungsinhalte sind: Techniker / innen der Fachrichtung Umweltschutztechnik und Energiemanagement/regenerative Energien, befassen sich mit der Anwendung der relevanten Technologien, mit deren Hilfe erneuerbare Energiequellen genutzt werden können. Energiemanagement beinhaltet eine Analyse der Energieströme, die Planung und Umsetzung von Energiemaßnahmen sowie von Energieeffizienzmaßnahmen. Umweltschutztechnik beinhaltet das Herstellen von umweltschutztechnischen Maschinen und Anlagen sowie das Anbieten umweltschutztechnischer Dienstleistungen. Der Zweig Informatiktechnik qualifiziert Sie für Tätigkeiten in der PC-System- und Netzwerkverwaltung, für Software-Entwicklung und Multimedia-Anwendungen, Schaltungs- und Automatisierungstechnik sowie für den Einsatz in Beratung, Schulung und Vertrieb.

Die rund zweistündige Veranstaltung findet in der Berufsschule in Höchstädt, Prinz-Eugen-Str. 13 statt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Homepage unter www.bs-hoechstaedt.de sowie telefonisch unter 09074 95940.