Skip to main content

Aktuelles der Technikerschule

Licht und Wasser

Licht und Wasser: Projekte im Zeichen zweier Umweltfaktoren

Technikerinnen und Techniker präsentieren Abschlussarbeiten

Der erste von zwei Präsentationstagen zu den Projektarbeiten an der Technikerschule Höchstädt stand ganz im Zeichen der Nutzung von Sonnenstrahlung: Lukas Junge-Bornholt berechnete, ob das von ihm bewohnte Einfamilienhaus autark mit Sonnenergie, unterstützt durch eine Stromcloud, versorgt werden kann. Bei diesem Konzept wird überschüssiger Solarstrom in das öffentliche Netz eingespeist und kann bei Bedarf wieder aus dem Netz bezogen werden. So verzichtet man auf eine teure und in ihrer Kapazität limitierte Batterie. Ergänzend dazu untersuchte der angehende Staatlich geprüfte Informatiktechniker Matthias Weiß eine internetgestützte Überwachung und Abschaltung einer Solar-Inselanlage einer autarken Gartenhütte. Oliver Scheibele führte im kleineren Maßstab Autarkieuntersuchungen für den Betrieb eines Indoortowergardens durch. Dieser ermöglicht analog zu einem Hochbeet die Anzucht und Kultivierung von Salat, Kräuter und weiterem Blattgemüße im Wohnbereich ganz ohne Erde mit Hilfe geeigneter Belichtung und Pflege.

Girls´Day 2024

Frauen in Handwerksberufe: Unter diesem Motto nahm die Technikerschule wie jedes Jahr im Frühjahr auch 2024 am bundesweiten Girls´Day zur Präsentation von naturwissenschaftlichen Berufen, insbesondere für Mädchen und Frauen, teil.

Aktiv, innovativ, regenerativ

Technikerschule Höchstädt glänzt bei Wasserstoff-Wettbewerb

Die Technikerschule Höchstädt hat erfolgreich an einem Projekt der Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK) sowie der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg teilgenommen.

Zettelhalde & Eselsburger Tal

Am Montag, den 18. März 2024, war eine erneute Exkursion anberaumt: Die Zettelhalde in Fleinheim und das Eselsburger Tal in Eselsburg.

Um 08:15 Uhr traf sich die TK1, samt Hr. Sandtner und Frickinger am Sportplatz in Fleinheim. Hier kam Hr. Ehret vom Landschaftserhaltungsverband Heidenheim (LEV HDH) dazu und nach einer kurzen Vorstellung fuhren wir zur Zettelhalde.

Kröten, Frösche & Molche

Die TK 1 hatte zum 12. März 2024 die Exkursion „Amphibien“ auf dem Abendprogramm stehen. Um kurz nach 18 Uhr traf man sich nach dem Ort Zöschingen an einem kleinen Parkplatz. Die Ausrüstung bestand aus wetterfester Kleidung + reflektierender Westen und einigen Eimern.