Aktuelles

Informationen zum Corona-Virus

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen und Rundschreiben zu Corona.

Abschlussklassen der BFS für Kinderpflege – unser „Coronajahrgang“

Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 ahnten weder die Lehrkräfte noch die neuen Schüler*innen, was in der Ausbildung zur Staatlich geprüften Kinderpfleger*in auf sie zukommt.

Ab 16.03.2020 begleitete die Corona-Pandemie das private und das schulische Leben der Schüler*innen der damaligen 10. Klassen (Schul- und Kita-Schließungen, Distanz- und Wechselunterricht, Notbetreuung in der Kita, Hygienekonzepte usw.). Allen Widrigkeiten zum Trotz konnten wir die Coronapandemie dazu nutzen, unseren Schüler*innen im Rahmen von Distanz- und Wechselunterricht ein hohes Maß an Medienkompetenz zu vermitteln (z.B. Umgang mit Lehr- und Videotelefonie-Programmen, die sie sicherlich auch in ihrem Beruf als Kinderpflegerinnen gut anwenden werden können).

DKMS Siegel für Höchstädter Berufsschulzentrum

„Ihre Schule hat sich in besonderer Weise im Kampf gegen Blutkrebs verdient gemacht.“

So beginnt der Brief von der DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) Zentrale aus Köln an das Staatliche Berufliche Schulzentrum Höchstädt. Als Zeichen dieser hohen Wertschätzung erhielt die Schule ein Dankesschreiben und ein Siegel überreicht. Dieses wurde im Beisein von Schülern jetzt im Eingangsbereich der Schule angebracht.

Handlungsorientierter Unterricht in der Baumschule Reiter in Wertingen

Am Dienstag, den 20.04.2021 bekam die Klasse 12B2 im Rahmen einer Lernortkooperation die Möglichkeit sich bei der Baumschule Reiter intensiv auf die praktische Abschlussprüfung im Juli vorzubereiten. Frau Gabriele Bschorr und Frau Stefanie Reiter leiten zusammen mit ihrer Schwester Barbara Malik das Baumschulunternehmen in Wertingen. Die beiden Baumschulmeisterinnen nahmen sich den gesamten Dienstagnachmittag Zeit, um unseren Schülerinnen und Schülern für die Prüfungsaufgaben Verkaufsgespräch und Warenpräsentation den letzten Schliff zu geben.

Fachpraktische Ausbildung an der Berufsfachschule für Kinderpflege

Seit dem 16. März 2020 beeinträchtigt die Corona-Pandemie auch die Ausbildung der Schüler*innen zur staatlich geprüften Kinderpfleger*in.

Durch die wiederkehrenden Shutdowns mitsamt den Notbetreuungen in den Kitas konnte die praktische Ausbildung dort nicht in Einzeltagen absolviert werden. Trotz aller Widrigkeiten haben wir es jedoch immer geschafft, dass unsere Schüler*innen keinen fehlenden Praktikumstag aufweisen.

März 2021 Berufsfachschule für Kinderpflege beteiligt sich an Woche der Ausbildung

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die „Fit for job“ ebenso wie die Woche der Ausbildung vom 15.03. bis 21.03.2021 digital statt. Die Berufsfachschule für Kinderpflege bot dazu Telefonberatungen und Führungen durch das Schulhaus sowie einen Livestream an.

Was die heimische Küche hergibt: Praktischer Distanzunterricht an den Berufsfachschulen

Was für ein Schuljahr! 

Die Schülerinnen und Schüler der Fachbereiche Ernährung & Versorgung sowie der Kinder- und Sozialpflege mussten sich während der letzten Monate auf eine völlig neue Art des Unterrichts einstellen. Wo in normalen Zeiten Lehrkräfte und Auszubildende zu einer engen Klassengemeinschaft zusammenwachsen, fällt dies in der Coronazeit schwer. 

Englisch für den mittleren Schulabschluss und den Beruf

Du brauchst noch eine gute Englisch-Note, um den mittleren Schulabschluss zu erwerben?

Du möchtest nach deiner Ausbildung voll durchstarten und deinem zukünftigen Arbeitgeber zeigen, wie gut deine Englischkenntnisse sind?

Dann melde dich zur Prüfung für das KMK-Fremdsprachenzertifikat an!

März 2021 Basar der Ernährung und Versorgung: Spende von 300 €

"Wir produzieren verschiedene Waren und vermarkten unsere Produkte kundenorientiert und qualitätsbewusst."

Mit diesem Projektthema begannen die Schülerinnen das Schuljahr 2020/2021.

März 2021 Brotprüfung

Deutsches Brotinstitut prüft Bäckereiprodukte

In der Backstube der Staatlichen Berufsschule Höchstädt wurden am 2. und 3. März 2021 Produkte von zehn Bäckereien aus den Landkreisen Dillingen und Donau-Ries durch das Deutsche Brotinstitut geprüft.