Seminarschule für Agrarwirtschaft

v.l.n.r. Elisabeth Dick, Seminarlehrkraft, Josef Repplinger, Denise Salscheider, Michael Roth, Nicole Holzapfel, Sylvia Tschigg, Angela Seegers
v.l.n.r. Elisabeth Dick, Seminarlehrkraft, Josef Repplinger, Denise Salscheider, Michael Roth, Nicole Holzapfel, Sylvia Tschigg, Angela Seegers

Unsere neuen Referendar*innen im Fachbereich Agrarwirtschaft im Schuljahr 2019/20

Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Höchstädt an der Donau ist seit dem Schuljahr 2017/18 Seminarschule für das Lehramt an beruflichen Schulen für den Fachbereich Agrarwirtschaft.

Im laufenden Schuljahr absolvieren sechs Lehramtsanwärter das erste Jahr ihres Referendariats an unserer Schule.

Dies sind: Angela Seegers, Nicole Holzapfel, Sylvia Tschigg, Denise Salscheider, Josef Repplinger und Michael Roth:

„Wir sind eine ziemlich bunte Gruppe aus vier Frauen und zwei Männern, Lehramtsanwärtern und Quereinsteigern, mit ganz unterschiedlichen Studiengängen und Berufserfahrungen sowie in verschiedenen Altersstufen; man kann uns gut einteilen in die unter Dreißigjährigen und die über Vierzigjährigen. Die Stimmung im Seminar war von Anfang an gut und wir haben uns fest vorgenommen, zusammenzuhalten, uns gegenseitig zu unterstützen und Material auszutauschen. Dass wir aus so verschiedenen Fachbereichen kommen, finden wir sehr positiv und bereichernd, weil so jeder von uns einen Einblick in ganz andere Inhalte bekommt, die aber alle zur Agrarwirtschaft gehören.
Noch bevor das Referendariat überhaupt angefangen hatte, waren wir schon gemeinsam auf Wohnungssuche in Höchstädt, und die ersten Fahrgemeinschaften hatten sich gebildet.
Vom Höchstädter Kollegium wurden wir durchweg nett empfangen. So sind die Kolleginnen und Kollegen aus allen Fachbereichen sehr freundlich und entgegenkommend. Auch von unserer Seminarlehrerin, Frau Dick, wurden wir sehr herzlich aufgenommen. Man hat ein gutes Gefühl, jeden Morgen hier an diese Schule zu kommen“.

Die Ausbildung an der Seminarschule umfasst ein mehrstündiges Fachseminar, in dem pädagogische und didaktische Grundlagen für guten Unterricht erarbeitet werden, die gemeinsame Reflexion der Unterrichtsstunden der Referendare, Hospitationen sowie die Unterweisung in Schulrecht.

Betreut werden die die Referendare durch Seminarlehrerin Frau Elisabeth Dick - unterstützt durch das gesamte Kollegium unserer Schule.

So erreichen Sie unsere Seminarlehrkraft:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!