Förderverein

Im Bild: v.l.n.r.

Gerrit Maneth (Bürgermeister), Franz-Xaver Leopold (Stellvertretender Schulleiter), Arthur Ferber (1. Vorsitzender), Matthias Wick-Hartmann (2. Vorsitzender), Christine Kastl (Verbindungslehrerin), Gerhard Weiß (Schulleiter), Manfred Bäuml (Geschäftsführer), Jörg Krämling (Leiter Schülerwohnheim), Thomas Mayr (Schriftführer)

Mitglied werden: Nicht wie der Wind weht, ist entscheidend, sondern wie wir die Segel setzen

Sehr geehrte Besucher unserer Webseite,                     

den vorgestellten Leitspruch haben Sie wahrscheinlich schon einmal gehört. Er besagt in kurzen bildlichen Worten, wie mit persönlichen wie beruflichen Veränderungen und Herausforderungen umzugehen ist.

Die in der Wirtschaft in rasendem Tempo voranschreitenden Innovationen und technischen Veränderungen erfordern einen steigenden Bedarf an modernen Unterrichtsmitteln. Um den Auszubildenden und Schülern eine möglichst qualifizierte berufliche Ausbildung als Basis für ein lebenslanges Lernen zu vermitteln, muss der Unterricht in allen Fächern mit Lehr- und Lernmitteln gestaltet werden, die den gebräuchlichen Standards der Berufspraxis entsprechen.

Der Landkreis Dillingen a. d. Donau als Sachaufwandsträger unterstützt das Berufliche Schulzentrum Höchstädt a. d. Donau stets verständnisvoll und wirksam, der begonnenen Neubau zeigt dies deutlich.

Dennoch ist eine zusätzliche finanzielle Unterstützung notwendig, um die Aufgaben der Zukunft besser meistern zu können. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass der Förderverein dies leisten kann. Immer, wenn andere Mittel nicht zur Verfügung stehen ist der Förderverein gefragt.

Es wurden Referenten finanziert, Reisekosten für Schüler wie für Lehrer übernommen, Schulungen ermöglicht, Schüleraktivitäten finanziell unterstützt, Beschaffungen die im Schulhaushalt nicht möglich waren konnten getätigt werden.

Durch ihr ideelles und finanzielles Engagement verstärken die Mitglieder und Förderer die Kontakte zwischen Schule, Ausbildungsbetrieben, Eltern sowie Schülern und leisten somit einen wertvollen Beitrag zur gemeinsamen Erziehung und beruflichen Bildung der Jugend.

Werden Sie Mitglied im Förderverein des Beruflichen Schulzentrums und helfen Sie dabei, die neuen notwendigen Segel zu setzen.

> Beitrittserklärung (PDF)

Informationen

Der Verein "Freunde und Förderer der Staatlichen Beruflichen
Schulen Höchstädt a.d. Donau"

Gegründet wurde der Förderverein am 2.Oktober 2002. Die Gründungsversammlung, bestehend aus einem Großteil des Kollegiums, wählte nach Aussprache die frühere Lehrkraft an unserer Schule, Dipl. Ing. Eberhard Otto ( Lk. i. R.),  zum 1. Vorsitzenden.

Die Aufgaben des 2.Vorsitzenden übernahm laut Satzung, der damalige Schulleiter, OStD Wolfgang Eder.

Ziele des Vereins ergeben sich aus dem Schnittfeld in dem sich berufliche Bildung vollzieht. Es umfasst Schüler, Schule, Schulverwaltung, Ausbildungsbetriebe und schließt ein:
-  Förderung der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung der Schüler;
-  Förderung der Zusammenarbeit aller am Schulleben beteiligten Gruppen
-  Förderung der Kontakte zwischen Schule und Ausbildungsbetrieben
-  Aufnahme und Vertiefung der Kontakte zu Partnerschulen

Status:  Wegen seiner erzieherischen Zielsetzung ist der Förderverein  als gemeinnützig anerkannt. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind somit steuerlich geltend zu machen.

Ansprechpartner zur Teilnahme an der erzieherischen Tätigkeit sind die Schüler selbst, der Lehrkörper, die Ausbildungsbetriebe, die Schulverwaltung,  Ämter des öffentlichen, des halböffentlichen und des privaten Bereichs, sowie Privatpersonen.

Mitglieder können alle Personen werden, die ein Interesse an der beruflichen Bildung und Erziehung der Jugend haben.

Mitgliedsbeiträge werden auf niedrigem Niveau gehalten. Sie dürfen aber nach eigenem Ermessen beliebig erhöht werden.

Spenden unter oben genannten steuerlichen Bedingungen unterstützen die Arbeit des Fördervereins und dürfen auf das Konto des Fördervereins bei der Sparkasse Dillingen eingezahlt werden. BLZ 72251520;  Kontonr.: 1062212 ;

Aktivitäten erstrecken sich auf verschiedene Gebiete. So beteiligte sich der Förderverein mit Prämien für besondere Leistungen bei Schülerwettbewerben. Er unterstützte  Schüler finanziell bei Fahrzeug- und Maschinenkursen, die die Schule selbst nicht anbieten konnte, unterstützt Freizeitprojekte für die Schüler und gibt im Einzelfall finanzielle Hilfe für Schüler in Ausnahmesituationen .

Verbindungen zum Förderverein:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

> Beitrittserklärung zum Herunterladen